Gemeinschaftspraxis Dr. med. Michael Ptok | Dr. med. Christian Möcklinghoff

Neuauflage Patientenseminar “Erkrankungen der Hand” im Museum Bochum am 26.6.2013

Wenn die Hand nicht mehr greifen will: Unterschätzte Volkskrankheiten zum „Greifen“ nahe

Informationsveranstaltung des Medizinischen Qualitätsnetzes Bochum am Mittwoch, 26.Juni 2013, 17.00 – 19.00 Uhr

im Veranstaltungsraum des Museums Bochum, Kortumstraße 147, 44777 Bochum

Nach drei sehr gut besuchten öffentlichen Veranstaltungen zum Thema „Erkrankungen der Hand“ mit den beiden Experten der Gemeinschaftspraxis Dr. Michael Ptok/Dr.Christian Möcklinghoff folgt nun die vierte, aktualisierte und erweiterte Auflage – mit den Referenten Dr.Christian Möcklinghoff und Dr. Michael Ptok, Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie/Handchirurgen aus dem Facharztzentrum Europahochaus sowie Prof. Dr. Marcus Lehnhardt, Direktor der Klinik für Plastische Chirurgie und Schwerbrandverletzte mit Handchirurgiezentrum im Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil Bochum.

Die menschliche Hand wird nicht ohne Grund als „Greiforgan“ bezeichnet und damit anderen Organen wie Herz und Lunge in ihrer Wichtigkeit nahezu gleichgestellt. Sie ist mit all ihren Funktionen unverzichtbar in vielen Belangen des täglichen Lebens. Oft wird die wahre Bedeutung gesunder Hände aber erst bei Auftreten gesundheitlicher Einschränkungen wahrgenommen.

Beeinträchtigt wird die Lebensqualität dann, wenn die Hand (oder gar beide) erkrankt bzw. erkranken. Schon zu Beginn kann dies durch Verlust der Greiffunktion, Verlust des Gefühls oder der Kraft oder aber durch starke Schmerzen in Erscheinung treten.

Klassische Frühsymptome wie Knotenbildungen in der Handfläche, leichtes Kribbeln der Fingerspitzen, Schmerzen im Handgelenk oder „Schnappen“ eines Fingers können auf eine Erkrankung hinweisen, die man mit frühzeitiger Operation – oft mit sehr gutem Heilerfolg –ambulant und auch ohne Vollnarkose ursächlich behandeln kann. In gleicher Häufigkeit führt auch Verschleiß im Handgelenk zu Schmerzen, Steife und fehlender Belastbarkeit. Hier sind nach Befundschwere auch verschiedene operative Behandlungsmöglichkeiten gegeben.

Um Patienten zu helfen, mögliche Probleme an der Hand oder neu aufgetretene Beschwerden besser einordnen zu können, werden in diesem Patientenseminar die häufigsten Erkrankungen an Hand und Arm kurz dargestellt und erläutert. Die – durchaus als Volkskrankheiten zu bezeichnenden- Erkrankungen an der Hand sind insbesondere Sehnenscheidenentzündungen, Knotenbildung der Handfläche/Finger (sog. Dupuytrenerkrankung), schmerzhafte Nerveneinklemmungen an der Hand und Verschleißerkrankungen der Gelenke.

Nach den Vorträgen ist ausreichend Zeit für Diskussion und Fragen an die drei Referenten eingeplant. Moderiert wird diese kostenlose Informationsveranstaltung von Werner Conrad, Journalist und Pressereferent des MedQN Bochum.

 

Kontakt

Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Michael Ptok
Dr. med. Christian Möcklinghoff

Kurt-Schumacher-Platz 4
44787 Bochum

Telefon 0234 6406170
Telefax 0234 6406174