Gemeinschaftspraxis Dr. med. Michael Ptok | Dr. med. Christian Möcklinghoff

Bruststraffung

 

Bei ausreichend,aber nicht übermässig vorhandenem Brustdrüsengewebe stellt manchmal der Alterungsprozess mit Erschlaffung der Brusthaut und „Durchhängen“ von Brust und Brustwarze das eigentliche , störende Problem dar.

In diesem Falle kann eine Formkorrektur häufig ohne Implantateinbringung durch eine reine Hautmantelstraffung erfolgen.Das Ausmass der Korrektur wird durch u.a. den Grad des “Hängens” (1.-4.Grades) mitbestimmt.

So kann z.B. über einen nur um den  Warzenvorhof platzierten, kreisrunden Schnitt eine Straffung der Brusthaut für eine formschöne Anhebung von Brust und Warze ausreichend sein. Bei stärkerer Erschlaffung muss die Schnittführung im Sinne eines „I“ oder „umgekehrten T’s“ erweitert werden, ohne das allerdings Brustdrüsengewebe, sondern nur überschüssige Haut entfernt wird.

 

 

Dieser Eingriff wird in Vollnarkose ambulant, aber auch mit einer Übernachtung in unserer Cityklinik Bochum angeboten. Die Nachbehandlung verläuft weniger aufwändig und weniger kompliziert als bei der Implantateinbringung und auch die Genesung /körperliche Vollbelastung ist schneller wieder erreicht.

 

Kontakt

Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Michael Ptok
Dr. med. Christian Möcklinghoff

Kurt-Schumacher-Platz 4
44787 Bochum

Telefon 0234 6406170
Telefax 0234 6406174